Indikationsgruppen


Nachstehend können Sie sich anhand des Indikationskataloges informieren, inwieweit bei Ihrer Erkrankung eine Anschlussheilbehandlung zu prüfen wäre:

 

 

Indikationsgruppe 4

(Orthopädie, degenerativ rheumatische Krankheiten und Operationen und Unfallfolge in und an den Bewegungsorganen)

  • Wirbelsäulensydrome einschließlich Bandscheibenvorfall (radikuläres Syndrom)
  • Zustand nach Bandscheibenoperationen
  • Zustand nach endoprothetischer Versorgung des Hüftgelenkes
  • Zustand nach offen operierter komplexer Instabilität des Kapselbandapparates des Knies
  • Zustand nach endoprothetischer Versorgung des Kniegelenks
  • Zustand nach endoprothetischer Versorgung des Schultergelenks
  • Zustand nach operativer Versorgung von Rotatorenmanschettenrupturen, Schulterluxationen und chronischer Schultersteife
  • Zustand nach konservativ oder operativ versorgten Frakturen mit Gelenkbeteiligung
  • Zustand nach Amputationen großer Gliedmaßenabschnitte
  • Zustand nach stabilisierenden oder korrigierenden Operationen an der Wirbelsäule und konservativ versorgten Wirbelfrakturen
  • Zustand nach größeren Umstellungsoperationen (Osteomien)